In den Gemeindebauten und Anlagen fließt nachhaltiger Strom Gemeinde Nüziders setzt auf Ökostrom

Die Gemeinde Nüziders bezieht sein Anfang März für alle Anlagen, Einrichtungen und Gemeindebauten nachhaltigen Ökostrom der Illwerke VKW AG, aus 100% regionaler Herkunft.

Der Jahresstromverbrauch im vergangenen Jahr für alle Anlagen der Gemeinde hat sich auf rund 1,273 Mio kWh beziffert „Mit der Umstellung auf den neuen Ökostrom aus ausschließlich erneuerbaren Energien wird nicht nur die regionale Wertschöpfung unterstützt, sondern auch ein erheblicher Beitrag wie auch eine Vorbildfunktion im öffentlichen Bereich zur Erreichung der Klimaschutzziele und Energieautonomie geleistet“, berichtet Bgm. Peter Neier die Maßnahme. „Denn viele kleine Ökostromerzeuger erbringen in der Region einen wichtigen Betrag zur selbigen. Ebenso erfreulich ist es, dass es durch den neuen Ökostromtarif für Gemeinden, zu keinen Mehrkosten kommt“, fügt er hinzu.

Fünf gute Gründe für Vorarlberger Ökostrom

  • 100% erneuerbare Energie hausgemacht in der Region
  • Aus über 6.000 PV- und Kleinwasserkraftanlagen in Vorarlberg (83 Kleinwasserkraftwerke, vier Bioenergieanlagen, 6.177 Photovoltaikanlagen
  • Unterstützung von kleinen Ökostromerzeugern im Ländle
  • Beitrag zur Energieautonomie Vorarlberg und zum Klimaschutz
  • TÜV Austria zertifiziert

Online seit · 03.05.2021

ImWalgau
Gemeinde Nüziders
Sonnenbergstraße 14
6714 Nüziders
Öffnungszeiten
MO bis FR 08:00 bis 12:00 Uhr
MO bis DO 13:30 bis 16:00 Uhr
  • Gemeinde Nüziders RSS Feed
  • Gemeinde Nüziders auf Facebook
  • Gemeinde Nüziders auf Flickr
Bei der Durchführung von LEADER-Projekten werden wir unterstützt durch:
Bund, Land Vorarlberg und Europäischer Union (LEADER): Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und Europäische Kommission.