Sicherheitstipp SICHERES VORARLBERG KINDER IM AUTO VOR HITZE SCHÜTZEN

Gerade an heißen Sommertagen kann die Temperatur im Auto sehr rasch von 20 auf 40 Grad steigen.  Als Folge davon, kann es bei einem im Auto zurückgelassenen Kind zum Hitzestau kommen, der Kreislauf bricht zusammen und innerhalb kürzester Zeit kann dies bei Kindern auch tödlich enden. Passant:innen, die ein Kind in einem geschlossenen Auto entdecken, sollten unbedingt immer die Polizei verständigen.

Mario Amann von Sicheres Vorarlberg empfiehlt:

  • Kinder nie alleine im Auto lassen, auch nicht für kurze Zeit.
  • Geöffnete Fenster, auch wenn sie ganz offen sind, sind kein Garant dafür, dass es im Inneren des Autos nicht zu warm wird.
  • Sonnenschutzblenden oder -matten verhindern, dass sich das Auto stark erhitzt. Trotzdem vor dem Einsteigen alle Türen öffnen und kurz durchziehen lassen.
  • Autofahrten in den heißen Mittagsstunden vermeiden.
  • Kindersitze und Gurte können sich stark erhitzen. Vor dem Hineinsetzen sicherheitshalber mit der Hand überprüfen
  • Unbedingt ausreichend trinken!
  • Nicht an der Klimaanlage sparen. Um Erkältungen zu vermeiden, sollte sie jedoch nicht direkt auf Personen gerichtet sein.

Was bei Hitze im Auto für Kinder gilt, gilt ebenso für Tiere.

Weitere Infos unter Tel. (05572) 5 43 43-0, E-Mail: info@remove-this.sicheresvorarlberg.at und www.sicheresvorarlberg.at

Online seit · 30.05.2022

Sicherheitstipp SICHERES VORARLBERG

ImWalgau
Gemeinde Nüziders
Sonnenbergstraße 14
6714 Nüziders
Öffnungszeiten
MO bis FR 08:00 bis 12:00 Uhr
MO bis DO 13:30 bis 16:00 Uhr
  • Gemeinde Nüziders RSS Feed
  • Gemeinde Nüziders auf Facebook
  • Gemeinde Nüziders auf Flickr
Bei der Durchführung von LEADER-Projekten werden wir unterstützt durch:
Bund, Land Vorarlberg und Europäischer Union (LEADER): Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und Europäische Kommission.