Umweltwoche vom 1. bis 9 Juni - ganz im Zeichen von Re-Duce

Veröffentlichungsdatum27.05.2024Lesedauer1 MinuteKategorienGemeinde, Presseaussendungen

Die Umweltwoche ist seit vielen Jahren ein Fixstarter in Vorarlberg. Sie lebt von den Ideen und Aktionen vieler begeisterter Menschen im ganzen Land. Heuer steht das Thema Re-Duce im Fokus: Das bewusste Reduzieren, um Abfall zu vermeiden und Ressourcen zu schonen. Mit zahlreichen Programmpunkten und Veranstaltungen lässt sich ideal entdecken, wie auch vermeintlich kleine Veränderungen große Auswirkungen auf unsere Umwelt und unser Bewusstsein haben können. Die Umweltwoche ist auch heuer wieder eine große Chance für die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger, einen positiven Beitrag zu leisten. Vom 1. bis 9. Juni verwandelt sich das Land wieder in einen Schauplatz des Umdenkens und Handelns.

eine Gruppe von Menschen, die draußen stehen

Nach dem erfolgreichen Fokus auf Re-Use im vergangenen Jahr konzentrieren sich alle Akteure nun auf das Thema Re-Duce – das Reduzieren von Gegenständen, um Abfall von vornherein zu vermeiden und Ressourcen zu sparen. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen sollen dazu inspirieren, den Konsum zu überdenken und insgesamt bewusster zu gestalten. Ob Repair-Cafés, Upcycling-Workshops oder informative Vorträge – für alle ist etwas dabei. „Wir können uns alle mit Ideen einbringen, als Vorbilder vorangehen und gemeinsam darüber nachdenken, welche Dinge wir wirklich brauchen und wie wir unseren Alltag und unser Leben nachhaltiger gestalten können“, appelliert Gemeindeverband-Präsidentin Andrea Kaufmann, sich aktiv zu beteiligen. In einer Zeit, in der die Umwelt vor immer größeren Herausforderungen steht, ist es entscheidend, gemeinsam aktiv zu werden und einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Die Umweltwoche bietet daher eine einzigartige Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen, neue Ideen zu entwickeln und konkrete Schritte für eine lebenswerte Zukunft zu setzen.

 Veranstaltungen und Infos finden Sie hier!