Gemeinde Nüziders


Bildungscampus
Das Siegerprojekt steht fest

Bildungscampus

Eine Fachjury unter dem Vorsitz von Architekt Bruno Spagolla hat aus 17 - sich in der engeren Wahl befundenen Projekten  für den Bildungscampus Nüziders - den Entwurf des Bregenzer Architektenbüros Fink-Thurnher als Siegerprojekt ausgewählt. Am Samstag, den 21. Januar wurde das Siegerprojekt sowie die anderen eingereichten Entwürfe in einer Ausstellung im Sonnenbergsaal einer interessierten Öffentlichkeit vorgestellt.

Im vergangenen Jahr wurde der zweistufige Architekturwettbewerb ausgerufen, bei dem sich insgesamt 48 Architektenbüros für die Teilnahme beworben hatten. Unter ihnen wurdnen 20 Büros für ausgewählt. Nach Prüfung durch den mit der Ausschreibung des Wettbewerbs beauftragten Architekten Gernot Thurnherr wurden schließlich 17 Projekte eingereicht.

Bildungseinrichtung
Vorgabe war es, eine Volksschule mit vier Clustern zu je drei Bildungsräumen (Stammklassen) für max. 300 SchülerInnen plus Vorschulklasse und einen Kindergarten mit sechs Gruppen für max. 138 Kinder zu planen. Zusätzlich sollte eine Kinderbetreuung sowie Räumlichkeiten für die öffentliche Bibliothek, die Musikschule Walgau sowie ein Probelokal für die Harmoniemusik eingerichtet bzw. untergebracht werden.

Das Gebäude sollte künftig nicht nur den Raumbedarf decken, sondern auch den aktuellen pädagogischen Anforderungen, die einen bestmöglichen Übergang für die Kinder vom Elementar- in den Grundschulbereich in den Vordergrund stellen,  gerecht werden.  Wichtig dabei auch den ursprünglichen Charakter und Charme der prämierten Volksschule, die in ihrer Bauweise als Ikone der Nachkriegszeit gilt,  in ihrer Form auch im neuen Bildungscampus zu erhalten.

Das Siegerprojekt zeigt eine gelungene Mischung: "Es handelt sich um einen überzeugenen Projektvorschlag, der mit einer klaren architektonischen Haltung und Idee zu einer neuen Raumlösung führt, die den neuen pädagogischen Rahmenbedingenen einen Erweiterungsraum schafft und in logischer Weise dem Bestand anfügt", so ein Auszug aus der Juryerklärung. Das Büro Fink-Thurnher aus Bregenz hat in der Vergangenheit schon eine Rehe von hochwertigen Ausbildungsbauten realisiert und dabei eine Reihe von Auszeichnungen insbesondere im Bereich der Nachhaltigkeit und des Holzbaus gewonnen.  Mit dem Siegerbüro soll nun nach den Empfehlungen der Jury in Zusammenarbeit mit den Nutzergruppen das Projekt Bildungscampus optimiert werden. Auch wird das Projekt hinsichtlich der Kosten überprüft werden. Baustart - sofern im Vorfeld alles klappt - wurde mit 2018 bzw. 2019 angepeilt. 

zur Startseite
zur Newsübersicht

Services
Infos von A-Z
Notrufnummern
Digitaler Ortsplan
Flächenwidmung (VoGIS)
Gesamtbebauungsplan (PDF)
Kundmachungen
Verordnungen
Veranstaltungskalender
Gemeinde-Info
Nüziders von oben

Gemeinde Nüziders
Sonnenbergstraße 14
6714 Nüziders
E-Mail an Gemeinde
E-Mail an Bürgermeister
T +43 (0)5552 62241-0

Gemeinde-Öffnungszeiten
MO - FR 08.00 - 12.00 Uhr
MO - DO 13.30 - 16.00 Uhr

Digitaler Ortsplan Gemeinde Nüziders

Help.gv.at - offizieller Amtshelfer für Österreich. Ihr Wegweiser durch die Ämter und Behörden in Österreich.

help.gv.at
  • Schriftgrösse vergrössern
  • Schriftgrösse verkleinern
Gemeinde Nüziders | Sonnenbergstraße 14 | 6714 Nüziders | E-Mail an Gemeinde | E-Mail an Bürgermeister | T +43 (0)5552 62241-0 | Impressum